Zentrale - EGGERS-Gruppe (04109) 2799-0

Maritim-Messe

Oceanology International

EGGERS präsentiert sich in London auf der weltweit führenden Maritim-Messe: Oceanology International

Auf der Oceanology International in London, der einzigen Messe für Meereswissenschaften und Wassertechnologien, treffen sich alle zwei Jahre die wichtigsten Vertreter unterschiedlicher maritimer Branchen, darunter Hersteller, Behörden und Agenturen. Neben internationalen Unternehmen tauschen sich dort viele deutsche Partner und Wettbewerber aus. Auf Einladung der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein, kurz WTSH, war EGGERS Kampfmittelbergung vom 13. bis zum 15. März am Messestand des Wirtschaftsstandortes Schleswig-Holstein vertreten.

„Wir haben in diesem Jahr sehr viel von der Messe mitgenommen – gerade was neue Technologien betrifft“, berichtet Matthias Grün, Geophysiker bei EGGERS Kampfmittelbergung. „Besonders spannend waren die Tauchroboter, die immer stärker in der Kampfmittelbergung eingesetzt werden. Diese können auch Sprengladungen unter Wasser anbringen – das macht die Bergung von Munition künftig sicherer. Darüber hinaus wurden sogenannte Unterwasserdrohnen vorgestellt, die anstelle von Messbooten gefährdete Bereiche im Meer abfahren können.“

Neben Matthias Grün gehörten Oliver Geisler, Leiter GEO SERVICES, René Kollmann, Leiter MARINE SERVICE, Leif Nebel, Geschäftsführer EGGERS Kampfmittelbergung und Kommunikationsmanager Lars Becker zum Messeteam. Die lockere Atmosphäre in London machte es allen leicht, mit potenziellen und bestehenden Kunden, Partnern sowie Mitbewerbern ins Gespräch zu kommen. Ihr Fazit: Durch die internationale Bandbreite konnte das Messeteam neue Entwicklungen von Technologien auf dem internationalen Markt sondieren, die gegebenenfalls für eigene Anwendungen adaptiert werden können. Im Rahmen der neuesten Technik konnte sich EGGERS außerdem als kompetenter Partner präsentieren.

Zusatzinformationen:

  • Über 450 Austeller
  • 8.000 Fachbesucher aus 79 Ländern
  • Nächster Termin: 17. bis 19. März 2020 in London
  • Weitere Informationen unter: www.oceanologyinternational.com

Haben Sie eine spezielle Anforderung?