Container bestellen
 
Jetzt Kontakt aufnehmen

Arbeiten

Im Produktionsprozess im Gaswerk am Güterbahnhof in Neubrandenburg gelangten über Jahrzehnte zahlreiche Schadstoffe wie z. B. PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) ins Erdreich. Die EGGERS Umwelttechnik GmbH wurde mit der Bodensanierung des Standortes beauftragt, um die Fläche für die zukünftige Nutzung zugänglich zu machen.

Auftraggeber

Neubrandenburger Stadtwerke GmbH

Projekt

Aufgrund der Kontaminationen im Boden wurden die Arbeiten gemäß der Berufsgenossenschaftlichen Regel (BGR) 128 – Kontaminierte Bereiche – durchgeführt. Danach wurden spezielle Lagerflächen und eine entsprechende Infrastruktur am Standort aufgebaut. Außerdem wurden eine Grundwasserreinigungs- und eine Luftabsauganlage für die Bodensanierungsarbeiten installiert und während der Arbeiten betrieben. Des Weiteren gehört das Tragen von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) sowie die Ausrüstung aller Maschinen und Geräte mit Schutzbelüftungsanlagen zu den besonderen Arbeitsschutzmaßnahmen. Der Bodenaustausch erfolgte nach einem Voraushub, teilweise in geböschter als auch in verbauter Bauweise (Spundwand), von ca. 2,7 m uOKG1) bis zu 12,20 m uOKG. Der belastete Boden wurde durch unbelasteten sogenannten Z0-Boden ersetzt. Den Bodenaustausch führte EGGERS mittels zweier Spezialtiefbauverfahren – Großlochbohrverfahren DN 1500 (1.400 m³) sowie Wabenverfahren (7.300 m³) – von November 2010 bis April 2011 durch. Es folgten die Wiederverfüllung des Voraushubes sowie der Rückbau der besonderen Baustelleninfrastruktur. Die engen Platzverhältnisse auf der Baustelle, die Arbeiten im Winter (Temperaturen bis -21 C°), der Umgang mit Wasser und der Einsatz beider Spezialtiefbauverfahren auf einer Fläche von ca. 2.400 m², in Kombination mit der exponierten Innenstadtlage, stellten in Verbindung mit dem straffen Zeitplan eine Herausforderung an Mensch und Technik dar. Insgesamt wurden inklusive des Voraushubes ca. 27.000 to kontaminierter Boden gegen unbelasteten Z0-Boden ausgetauscht.

1) Unter Oberkante Gelände

Leistungszeitraum

September 2010 - April 2011