Container bestellen
 
Jetzt Kontakt aufnehmen

Arbeiten

Im ersten Schritt hat EGGERS einen Deponiekörper mit Böschungen im Verhältnis 1:2,5 geformt. Dazu wurden ca. 350.000 m3 Erde bewegt. Anschließend haben die Experten den Boden der Deponie mit einer 1,50 Meter starken Basisabdichtung abgeschlossen, die aus Ton, Filter- und Schutzschichten besteht. Jede Schicht der Basisabdichtung wurde zentimetergenau mit GPS-gesteuerten Geräten aufgetragen und dokumentiert. Der Einbau der Abdichtungsmaterialien ist extrem witterungsempfindlich. Sowohl starke Sonneneinstrahlung als auch Niederschläge oder Frost hätten dem Material geschadet und den Einbau verhindert. Um das Sickerwasser zu fassen, wurden drei Schächte und insgesamt 450 Meter Sammelleitungen angelegt. Bis zum Frühjahr 2011 erfolgen Restleistungen wie der Bau von Wirtschaftswegen und das Beseitigen von Abkippflächen. Das Projekt hatte ein Auftragsvolumen von zirka zwei Millionen Euro.

Auftraggeber

Otto Dörner Kieswerk Hittfeld GmbH & Co. KG

Projekt

Auf dem Gelände der ehemaligen Kiesgrube in Hittfeld, südlich von Hamburg, errichtet die Entsorgungsfirma Otto Dörner eine Bodendeponie. EGGERS Tiefbau hat den Bau der Dichtungssysteme und der Sickerwasserfassung übernommen.

Leistungszeitraum

März 2010 – Februar 2011